HOME  l  NEWSLETTER  l  KONTAKT  l  IMPRESSUM  l  DOWNLOAD  l  INTERN


LEADER-Exkursion: Restplätze verfügbar!

Für die Exkursion zu ausgewählten LEADER-Projekten sind noch Restplätze verfügbar. Besucht werden dieses Mal der attraktivierte Mautturm Sarmingstein, das neue Franz-Xaver-Müller Haus in Dimbach, die Konzertarena Clam und natürlich die neue Gobelwarte Grein! Mittags wird beim Projekt Strudengauer LebensPauer von Grillweltmeister Leo Gradl im Stillen Tal Rast gemacht. Dort können sich die BesucherInnen an besten Schmankerln aus der Region stärken.
Die Fahrt startet am Samstag, den 25. Mai 2019 um 08:30 Uhr beim Bio-Mostheurigen Englhof in Baumgartenberg und wird dort gegen 18:00 Uhr auch wieder gemütlich ausklingen. Die Buskosten übernimmt die LEADER-Region Perg-Strudengau.
Anmeldungen sind noch bis 17. Mai 2019 im LEADER-Büro unter 07260/45255 oder per Email unter info@pergstrudengau.at möglich! Wir freuen uns auf einen großartigen Ausflug!


Pressefrühstück: LEADER ist eine äußerst positive Seite der EU



Pressefrühstück im LEADER-Büro am 3. Mai 2019

LEADER ist eine Erfolgsgeschichte seit dem Jahr 2000, statt Kirchturmdenken wird in den inzwischen 24 Gemeinden der Region gemeinsam entschieden, was die Region weiterbringt. LEADER setzt auf Bürgernähe, Flexibilität und Kooperation. Das regionale Netzwerk unterstützt die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit und stärkt das Ehrenamt. Durch LEADER-Förderungen fließen EU-Mittel direkt in die Regionen. Kofinanziert werden die LEADER-Mittel durch Bund (12%) und Land (8%).

„Wenn es LEADER nicht gäbe, müsste man es erfinden“ freut sich LEADER-Obmann NR Bgm. Nikolaus Prinz über die positive Entwicklung in der Region Perg-Strudengau.
„LEADER ist eine äußerst positive Initiative der EU. Es ermöglicht der Bevölkerung einen sehr einfachen und niederschwelligen Zugang zu EU-Geldern!
Es ist täglich aufs Neue beeindruckend, mit welchem Engagement und mit welcher Freude die Projektträger sich für die Entwicklung unserer Region einsetzen.
Sehr positiv ist die Entscheidung über die Förderungen im regionalen Projektauswahlgremium, denn die Region weiß selber am besten, was sie braucht!
Es freut mich, dass die EU-Mittel sehr ausgewogen der gesamten Region von Waldhausen bis Katsdorf zu Gute kommen!“
In den Jahren 2018/2019 wurden 28 Projekte vom regionalen Projektauswahlgremium für eine LEADER-Förderung beschlossen. Das erhöht die Gesamtprojektanzahl in der Periode 2014-2020 auf 61 LEADER-Projekte und eine Fördersumme von 2,28 Millionen Euro. Diese Fördersumme löste bzw. löst ein Investitionsvolumen in der Höhe von 4,27 Millionen Euro in der Region Perg-Strudengau aus. Seit Beginn sind es über 165 Leader-Projekte! Für die Region war es ein Investitionsschub in der Höhe von rund 32 Mio. Euro und eine Fördersumme von rund 11,5 Mio. Euro.

Die Projekte der laufenden Periode teilen sich im Wesentlichen auf folgende Handlungsfelder auf: Kooperationen, Wertschöpfung (Tourismus, Wirtschaft und Landwirtschaft), Natürliche Ressourcen & kulturelles Erbe (Inwertsetzung alter Bausubstanz, Bewusstseinsregion) und Gemeinwohl (Regionale Erzeugnisse, Nahversorgung, Vereinsleben fördern). Einige Beispiele für LEADER-Projekte sind das Förderzentrum Waldhausen, die Gobelwarte Grein, das F. X. Müller Vereinshaus Dimbach, die Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - St. Georgen oder der Vereinsstadl St. Thomas/Blasenstein.

Erfolgreiche Sitzungen von Vorstand und Projektauswahlgremium



Obmann-Stv. Anton Aichinger | Elisabeth Neuhofer | Obmann NR Bgm. Nikolaus Prinz
Obmann-Stv. Franz Haslinger | GF Manfred Hinterdorfer

Am Montag, den 29. April fanden im Franz-Xaver-Müller Vereinshaus Dimbach die LEADER-Vorstandssitzung und im Anschluss die Sitzung des LEADER-Projektauswahlgremiums statt. Den Berichten von Obmann und Geschäftsführer folgten Ausführungen der Themenkreisleiter. Bürgermeister Manfred Nenning berichtete über den TK Tourismus und die drei Tourismusverbände, die aktuell im Entstehen sind oder sich bereits gegründet haben. Hubert Schlager (TK-Leiter Wirtschaft) informierte über den "European Entrepreneur Promotion Award" bei dem die LEADER-Projektreihe Unternehmens-Entwicklungs-Programm (u.a. Dorfwirte mit Zukunft) die Österreich-Vorausscheidung gewonnen hat. Derzeit läuft die 13. Staffel des Programms, sie startete am 31. Jänner 2019.
Mirjam Lichtenberger aus Naarn stellte ihre Masterarbeit über die LEADER-Projekte der Region Perg Strudengau vor und Airan Berg, der künstlerische Leiter vom Festival der Regionen präsentierte das Programm des heuer in der LEADER-Region Perg-Strudengau stattfindenden Festivals. (Weitere Informationen unter www.fdr.at)
Sieben Projekte standen anschließend auf der Tagesordnung des Projektauswahlgremiums. Das transnationale Kooperationsprojekt der Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - St. Georgen wurde auf 200.000,- erweitert. Das Museums-Projekt Urgeschichtliche Funde Arbing wurde ebenfalls um 27 % erhöht.
Neue LEADER-Projekte wurden für die Ruine Klingenberg, für den Bauernmarkt Aisthofen, für die Seefestspiele Waldhausen, den Marktbrunnen Pabneukirchen und eine Fußgängerbrücke in Langenstein/Mauthausen beschlossen. Die Gesamtprojektanzahl der laufenden Förderperiode erhöhte sich somit auf 61.

Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 - Seite 5

       







LAG Perg-Strudengau,  A-4391 Waldhausen im Strudengau, Schlossberg 1/12, Tel. 07260 / 45255, Fax 07260 / 45255-4, info@pergstrudengau.at