HOME  l  NEWSLETTER  l  KONTAKT  l  IMPRESSUM  l  DOWNLOAD  l  INTERN


Projektauftakt BioRegion Mühlviertel


                                                                                          © Leader-Büro Perg Strudengau

„Wir geben dem Leben seine Seele zurück!“

 
Am 29. Juli 2020 fand der Projektauftakt für ein großes Projekt aus der EU-Förderung LE 14-20 (Ländliche Entwicklung 2014-2020) der Bioregion Mühlviertel statt. Es geht dabei um die Stärkung biologischer Lebensmittel, die Erlebbarmachung von Bio-Produkten auf den Betrieben (Food-Trails), alte Pflanzensorten sollen wieder gepflanzt werden, Absatzförderung für Produkte der Bioregion Mühlviertel, Teilnahme an Messen und Ausstellungen und nicht zuletzt um die Schärfung der Marke „Bioregion Mühlviertel“.
Wer Interesse an den Betrieben und den Produkten der Bioregion Mühlviertel hat, der kann am 12. August an der Rundreise „Einigschaut“ teilnehmen. Im Zuge dieser Mühlviertler Bio-Erlebnistour begeben wir uns gemeinsam mit TouristInnen, KundInnen und FreundInnen der BioRegion Mühlviertel auf vier Bio-Betriebe um im Anschluss ein gemeinsames Abendessen, in dem drei Gänge die kreativen, besten und biologischen Produkte des Mühlviertels verbinden. Lernen Sie unsere Bio-BäuerInnen und LebensmittelhandwerkerInnen kennen, werfen Sie einen Blick in den Stall, den Folientunnel, den Reiferaum, die Manufaktur oder die Küche und folgen Sie ihren Produkten vom Feld bis auf den Teller:
>Landwirtschaft entdecken am Biohof Mascherbauer.
>#hoferlebnis am Gemüshof Voggeneder – Entdeckt mit Biobauer Manuel die Felder und Folientunnel des Gemüsehofs. Holt euch Gartentipps, staunt über die Gemüsevielfalt des Mühlviertels und verkostet knackiges, saisonales Gemüse und hofeigene Säfte.
>Mühlviertler Feuerzeug – Die Führung startet mit einem Vortrag zum Bio-Chili und dem Gesamtprozess der Kreation einer neuen Chilisauce. Danach gibt´s einen Rundgang durch die Produktionsräume und eine Verkostung der Saucen, in der ihr die unterschiedlichen Sorten kennen lernen könnt.
>Salamitrocknerei Saller – Führung durch den Erlebnis-Schaubetrieb und Verkostung mit Most und Saft.
>Zurück am Biohof Mascherbauer erwartet euch Peter Leitner, Erfinder und Namensgeber von Pedacola, mit einem Aperitif aus seinem regionalen Cola, auf Basis der Eberraute.
>Gastronomie und Hofladen entdecken am Biohof Mascherbauer.
>Den Abschluss bildet ein BioRegions Überraschungsmenü mit allen Bio-Bauern und Bio-Produzenten: In drei Gängen erlebt ihr, wie die Produkte des Tages sich in ein kreatives Menü verwandeln.
Infos und Anmeldung: www.bioregion-muehlviertel.at


#SuppportYourMühlviertel

 

                                                                                © Leader-Büro Mühlviertler Kernland
Unter dem Motto "LOCAL IS THE NEW GLOBAL" haben wir Leader-Regionen des Mühlviertels die Facebook-Gruppe #SupportYourMühlviertel gegründet. Diese bietet seit April lokalen und regionalen Betrieben im Mühlviertel eine Plattform, um ihr Unternehmen und ihre Produkte und Veranstaltungen zu präsentieren, Onlineshops zu bewerben, Gutscheine, Gewinnspiele oder andere online-Aktivitäten anzubieten und den Umsatz auch in kritischen Zeiten anzukurbeln.

Wir freuen uns über alle Betriebe und Produkte, die in dieser öffentlichen Gruppe vorgestellt und beworben werden. Gemeinsam können wir diese Plattform zum Leben erwecken und kleine, lokale Unternehmen vor den Vorhang holen.
Nachhaltig, auch und gerade NACH CORORNA. Bitte weitersagen und nutzen!
DANKE!

Link zur öffentlichen Gruppe auf Facebook:
www.facebook.com/groups/supportyourmuehlviertel/

Projektfortschritt

Burg Kreuzen


Das Projekt „Sicherung und Begehbarmachung des östlichen Rundturms auf Burg Kreuzen“ im Rahmen des Intereg Projekts „Burgen-und Schlösserweg“, schreitet plangemäß voran!
Die Mauern werden gesichert und im Turm wird eine Metallkonstruktion eingebaut um den Turm als Aussichtsplattform nutzen zu können. Ende Oktober soll das Projekt fertiggestellt sein.



Der Weg zur Mumie

Die Arbeiten am LEADER-Projekt „Der Weg zur Mumie“ laufen plangemäß und bald wird der Zugang zum „Luftgselchten Pfarrer“ höher und geebnet sein. Das bekannte, wichtige Kulturgut wie es sonst nur in Museen zu besichtigen ist soll auch für Menschen mit Beeinträchtigung und Senioren besser erreichbar sein. Kulturgut und Kulturgenuss soll jedem möglich sein. Die Lebenshilfe und vergleichbare Einrichtungen sollen in Zukunft dieses Kulturgut auch besser nutzen können.

       





LAG Perg-Strudengau,  A-4391 Waldhausen im Strudengau, Schlossberg 1/12, Tel. 07260 / 45255, Fax 07260 / 45255-4, info@pergstrudengau.at