HOME  l  NEWSLETTER  l  KONTAKT  l  IMPRESSUM  l  DOWNLOAD  l  INTERN


Radwegführer und Donauradfest (Folder, Flyer, Website Donauradfest)

Förderungswerber: Verein Strudengau 2000 plus

Projektinhalt:
Der Strudengau ist in Oberösterreich dort, wo das östliche Mühlviertel in die Donau fällt. Vom grünen Hügelrand zum blauen Donaustrand. RadfahrerInnen treffen hier auf unterschiedliche Landschaftsräume: die Machlandebene und die Donauenge des Strudengaus, entlang des Donauradweges, einerseits und andererseits das dahinterliegende Hügelland. Die Radtouren durchs Machland und den Strudengau verknüpfen die Kulturgüter der Region auf alternativen Verkehrswegen. Entlang der Strecken entdecken Sie kulturelle und historische Besonderheiten, wie den Ennser Stadtturm, Schloss Pragstein in Mauthausen, das Heimathaus Perg, das Urgeschichtliche Freilichtmuseum Keltendorf Mitterkirchen, die Stiftskirche Baumgartenberg, das Strindbergmuseum Saxen, Schloss Greinburg und das Historische Stadttheater. Neben der Hauptroute der Region, dem Donauradweg, führen verschiedene Themenwege (Museumsweg, Keltenweg, 5-Flüsse-Weg, Donau-Auen-Weg, Machlandweg und Naturparkweg) durch eine verkehrsberuhigte Naturlandschaft. Das Donauland Strudengau ist ein ganz besonderes Paradies für Radfahrer. Immer mehr Familien- und Freizeitradler begeistern sich für die Rundstrecken am malerischen Donauufer zwischen Enns - Mauthausen und Grein - Ybbs/Persenbeug. Von Wallsee, Ardagger und Grein führen flache und abwechslungsreiche Strecken durch das naturbelassene Gebiet des Machlandes und die wilde Enge des Strudengaus. Vier Brücken verbinden das niederösterreichische und oberösterreichische Donauufer. Gemütliche Wirtshäuser und urige Mostheurige laden auf den 40 Kilometer langen Rundrouten zur Rast. Viele Sehenswürdigkeiten und interessante Freizeitangebote bieten den Gästen Abwechslung pur.

- Produktion Folder
- Produktion Flyer
- Überarbeitung und Adaptierung der Website www.donauradfest.at  

Bioregion Mühlviertel

PROJEKTPARTNER:

  • Donau-Böhmerwald
  • Region SternGartl-Gusental
  • Mühlviertler Kernland
  • Region Hans BergLand
  • Lebensregion Mühlviertler Alm
  • Region Strudengau
  • Region UWE

PROZESS-/ PROJEKTZIELE: 

  • Entwicklung und Gestaltung der Bioregion Mühlviertel
         » Leitsätze, Maßnahmen, Wirkungen
  • Definierung und Ausarbeitung von mittelfristigen Maßnahmen
  • Gewinnung von regionalen Schlüsselpersonen in allen Regionen
  • Aufbau eines biologischen mühlviertelweiten Netzwerkes
  • Entwicklung von verpflichtenden Kriterien für Folgeprojekte
  • Aufbau einer biologischen Regionalmarke
  • Innerregionale Akzeptanz und überregionale Präsenz
         » Internetauftritt, 
         » Sektorübergreifende Treffen
         » Präsenz in regionalen und überregionalen Medien
         » Gemeinsamer Messeauftritt
  • Forcierung von sektorenübergreifenden Projekte (LW und nachgelagertes Lebensmittelgewerbe)
PROJEKT-/ NUTZENZIELE: 
  • Erhöhung des regionalen Wertschöpfungspotentials
  • Schaffung von neuen und höheren Einkommenspotentialen
  • Förderung der Entwicklung von Produktinnovationen
  • Aufbau von neuen Vermarktungs- und Vertriebswegen
  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Bioregion Mühlviertel
         » Besucherfrequenz
         » Absatz

Mehr Informationen zum Projekt »hier

Pressekonferenz mit LR Stockinger 17.05.2010.pdf

Was ist Bio.pdf

www.bioregion-muehlviertel.at 

Mühlviertler Ressourcenplan

Die genaue Projektbeschreibung können sie »hier downloaden.

Projektpartner

  • RMOÖ
  • Energieinstitut Linz
  • Institut für betriebliche
    und regionale Umweltwirtschaft
  • Verein Ökocluster

Projektbeirat

  • Leader-Regionen
  • Sozialpartner
  • Energieversorger
  • Euregio
  • Energiebezirk

» Download Endbericht (September 2012)

Donausteig I - Detailplanung

Der Leitwanderweg Donausteig soll die Donau auf der Strecke zwischen Passau und Grein/St. Nikola begleiten. Beinahe durchgängig wird er nördlich und südlich der Donau geführt. Inhalt der Detailplanung ist die Ausarbeitung eines Beschilderungskonzeptes und die Standortwahl der Start- und Rastplätze.

Donausteig II - Beschilderung und Rastplätze

Im zweiten Leader-Antrag geht es nun um die Umsetzung. Die Beschilderung sowie die Einrichtung der Start- und Rastplätze entlang des Donausteiges sind Gegenstand dieses Leader-Projektes.

       





LAG Perg-Strudengau,  A-4391 Waldhausen im Strudengau, Schlossberg 1/12, Tel. 07260 / 45255, Fax 07260 / 45255-4, info@pergstrudengau.at