HOME  l  NEWSLETTER  l  KONTAKT  l  IMPRESSUM  l  DOWNLOAD  


Fördersätze

Feststellung: Prinzipiell wird festgestellt, dass sich die LAG Perg-Strudengau im Rahmen der vorgegebenen Rahmenrichtlinien des nationalen Programms zur Ländlichen Entwicklung 2014-2020 und der EU Wettbewerbsrichtlinien völlig frei für die Vorgabe der unten angeführten Fördersätze entschieden hat. Jedoch wurde darauf Bedacht genommen, diese Vorgabe mit den anderen LAG’s in Oberösterreich dahingehend abzustimmen, dass die Fördersätze möglichst einheitlich sind um etwaige Befindlichkeiten hinsichtlich Benachteiligung und/oder Bevorzugung von ProjektwerberInnen im Vergleich auszuschließen. Die gemeinsam entwickelten Fördersätze finden die vollinhaltliche Zustimmung der LAG Perg-Strudengau.

DARSTELLUNG DER FÖRDERSÄTZE

A) Direkt einkommensschaffende Maßnahmen (Direkt wertschöpfende Maßnahmen):

  • 40 % für Studien, Konzepte wie auch die Umsetzung eines Projektes (Investitions-, Sach- und Personalkosten), die Einhaltung der ‚de minimis‘-Regel lt. Richtlinie ist verpflichtend

B) Nicht direkt einkommensschaffende Maßnahmen (Indirekt wertschöpfende Maßnahmen):

  • 60 % für Studien, Konzepte wie auch die Umsetzung eines Projektes (Investitions-, Sach- und Personalkosten)

C) Bildung (Konzeptionierung und Durchführung, Lernende Regionen und Lebenslanges Lernen) sowie Projekte zu folgenden Querschnittszielen: Jugendliche, Gender/Frauen, Migrantinnen und Migranten, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Klima und Umwelt, Demographie, regionale Kultur und Identität:

  • 80 % Förderung für Konzeption, Prozessbegleitung, Bewusstseinsbildung; nicht für investive Maßnahmen

D) Kleinprojekte lt. Richtlinie:

  • 80 % Förderung bei einer Projektkosten-Untergrenze von 1.000,- Euro (Euro Eintausend)
    Fördervolumen: Maximal 5% der zur Verfügung stehenden Fördermittel können über Kleinprojekte ausgeschöpft werden Projektträger: Ausschließlich gemeinnützige Vereine, Personengruppen und Organisationen. Die LAG Perg-Strudengau und die Gemeinden können beispielsweise NICHT Projektträger eines Kleinprojektes sein:

E) Kooperationen (National, Transnational)
Projektanbahnung: 80%
Umsetzung: Der jeweiligen Maßnahme entsprechend, siehe Punkt A bis D

F) Maximale Förderhöhe pro Projekt
Die maximale Förderhöhe pro LEADER-Förderprojekt beträgt 150.000,- Euro



>> Handbuch für FörderwerberInnen.pdf






LAG Perg-Strudengau,  A-4391 Waldhausen im Strudengau, Schlossberg 1/12, Tel. 07260 / 45255, info@pergstrudengau.at