HOME  l  NEWSLETTER  l  KONTAKT  l  IMPRESSUM  l  DOWNLOAD  l  INTERN


Dorfwirte mit Zukunft

Am 12. und 13. September startete das Leaderprojekt "Dorfwirte mit Zukunft, Kooperationsturbo Mühlviertel" im Bioseminarhof Windhör. 10 Wirtinnen und Wirte verbringen gemeinsam ein Jahr um sich weiterzubilden und die Zukunft ihres Betriebes zu sichern. Leader-Themenkreisleiter Wirtschaft, Hubert Schlager und Leader-Geschäftsführer Manfred Hinterdorfer haben über zwei Jahre dieses Projekt vorbereitet und setzen es mit Profis wie Maurerwirt Günther Maurer und Trainer Gernot Schneebauer um.   
Projektträger ist wieder das Netzwerk begeisterter Unternehmer "comPEtenz". Obmann Hubert Schlager führt nicht nur laufend Unternehmensentwicklungsprogramme durch, sondern holt auch immer wieder Top-Referenten in die Region. So spricht am 17. Oktober Matthias Horx, er gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Nach einer Laufbahn als Journalist gründete er zur Jahrtausendwende das "Zukunftsinstitut", das heute zahlreiche Unternehmen und Institutionen berät. Infos und Anmeldung ist unter http://www.competenz.at/ möglich.

Perg-Strudengau bewegt!

Positive Zwischenbilanz der Förderperiode 2014-2020 ziehen der Obmann der Region Perg-Strudengau, NR Bgm. Nikolaus Prinz und Regionalmanager GF Manfred Hinterdorfer: Aktuell befinden sich rund 40 Projekte in der Umsetzung, darunter Großprojekte wie die Erweiterung des Keltendorfs in Mitterkirchen um die sogenannte Herrinnenhalle, die neue Gobelwarte, das Qualifizierungsprogramm für Unternehmer und Dorfwirte mit Zukunft, die Attraktivierung der Clam-Arena, die Sicherung und Begehbarmachung des Burgturms Spilberg, Kunst am Donausteig in  Naarn/Au und Waldhausen/Gloxwald, die Arbeitsgemeinschaft Strudengauer LebensPauer in Bad Kreuzen und Pabneukirchen, die Bioregion   
Mühlviertel, der Aussichtsturm beim Fischaufstieg in Naarn, das F.X. Müller Vereinshaus in Dimbach, der Vereinsraum in St. Nikola/Donau oder der Generationenpark in Perg. Im Projektauswahlverfahren stehend derzeit 10 weitere Projekte über die das Projektauswahlgremium noch im November entscheiden wird. Obmann NR Bgm. Klaus Prinz sieht die bisher vergebenen rund 2 Mio. Euro sehr gut angelegt. "Wir unterstützen damit Initiativen die unsere Region weiter bringen, die positive Entwicklung als Region steht dabei im Vordergrund." Mit den sogenannten Kleinprojekten konnten viele Vereine unterstützt werden wie die Aiserbühne in Schwertberg, der Verein Mitterkirchner Zukunft, die ARGE Adventroas Saxen, der Touristenklub Strudengau, der Verein Fideles Spilberg, der Verein Dorf- und Stadtentwicklung Schwertberg, der Heimat- und Museumsverein Perg, der Verein Bewusstseinsregion Mauthausen-Gusen-St. Georgen, der Verein Sozial- und Katastrophenhilfe St. Thomas am Blasenstein, die Mühlviertler Kinderspiele in Perg, der Radrennclub Windhaag, der Sportclub ASKÖ Perg oder der Verein "Die Saat geht auf" in Dimbach. Detailinfos sind unter http://www.pergstrudengau.at/abrufbar.

Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 

       







LAG Perg-Strudengau,  A-4391 Waldhausen im Strudengau, Schlossberg 1/12, Tel. 07260 / 45255, Fax 07260 / 45255-4, info@pergstrudengau.at