HOME  l  NEWSLETTER  l  KONTAKT  l  IMPRESSUM  l  DOWNLOAD  l  INTERN


Perg

DONAUSTEIG - KUGELMANDERL-WEG

9,1 km


Wir starten am Hauptplatz und folgen der Lebinger Straße nach Norden. Am Ende der Straße biegen wir in die Mühlsteinstraße ein und folgen dieser nach oben. Am Ende der Siedlung biegen wir links ab und überqueren die Straße. Auf der anderen Seite treffen wir auf den Donausteig, dem wir gegen die Beschilderungsrichtung folgen. Nach der Durchquerung eines Waldstückes biegen wir rechts auf die Straße ab. An zwei Bauernhöfen vorbei kommen wir zum Aisthofener Bach, den wir überqueren dann links abbiegen. In Aisthofen biegen wir links ab und wandern am Donausteig weiter, vorbei am geplanten Donausteigrastplatz Weinzierl. Nach Weinzierl biegen wir allerdings nicht links ab (wie der Donausteig) sondern gehen geradeaus weiter nach Zeitling. Nach einem kurzen Stück an der Linzer Straße biegen wir links ab (Zeitlinger Berg) und treffen beim Friedhof wieder auf den Donausteig. Diesem folgend, gelangen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt.




DONAUSTEIG: FUCHTELMANDERL-WEG

26,6 km 



Vom Startplatz in Naarn ausgehend, durchqueren wir den Ort und folgen der Perger Straße. Wir überqueren die Straße und biegen in die Pratztrumer Str. ein deren Richtung wir beibehalten. Bei einer Ansammlung von Gehöften folgen wir der Straße weiter und biegen bei der nächsten T-Kreuzung rechts ab. Auf dieser Straße gehen wir weiter und halten uns bei einem Bauernhaus rechts Richtung Süden. Bei Baumgarten halten wir uns links gehen nach Neuhof und in weiterer Folge zur Neuhofer Brücke. Diese überqueren wir und folgen dem Donausteig gegen die Beschilderungsrichtung nach Perg. Beim Friedhof biegen wir links ab (Kerngraben) und wandern aus Perg hinaus nach Weinzierl. Hier folgen wir wieder gegen die Beschilderungsrichtung dem Donausteig und biegen in Neuhart links ab zurück nach Naarn.





Diese Wege sind gut markiert und im Stadtplan Perg eingezeichnet.


P1 - GESUNDHEITSWEG


Der Gesundheitsweg führt vom Hauptplatz entlang der Linzer Straße nach Zeitling, von dort steigt der Weg rechts hinauf in das Zaubertal. Hier errichteten der Tourismusverband Perg, die Polytechnische Schule Perg und die HLW Perg Fitnessgeräte mit beschrieben Übungen. Über Lanzenberg, den Kerngraben und über den Kalvarienberg mit seinen zwei herrlichen Aussichtspunkten führt dieser Weg zurück ins Stadtzentrum.



P3 –  ALPENVEREINSWEG

ca. 12,3 km


Der Alpenvereinsweg führt über die Dr.-Schober-Straße zur Naarn und über das Waldbad zur Kuchlmühle, wo der Fluss überquert wird. Hier können die Wanderer zwischen zwei Routenvarianten wählen: einem kürzeren, steil bergan führenden Pfad und dem etwas längerem, dafür sanfter ansteigenden Weg. Über Judenleiten - hier ist ein schöner Fernblick möglich – geht es dann zur Raumtischmühle. Talabwärts entlang des linken Naarn-Ufers gelangt man zurück zur Kuchlmühle und über den Stephaniehain ins Stadtzentrum.

P3 - Alpenvereinsweg.pdf


P4 – NATURFREUNDEWEG

ca. 7,2 km


Vom Hauptplatz führt der Weg über die Dr.-Schober-Straße zur Naarntalstraße und über den Schützenweg nach Karlingberg. Dann geht es zur Kuchlmühle, wo die Naarn überquert wird und der Weg nach Lanzenberg vorerst ca. 200 Meter verhältnismäßig steil bergan führt. In Lanzenberg belohnt ein eindrucksvoller Ausblick über das Donautal zur Alpenklette diesen Anstieg. Der Weg führt dann hinab Richtung "Scherer", zweigt rechts in den Wald ab und entlang des Hinterbachs erreicht man den Scherer-Mühlsteinbruch und das Steinbrecherhaus. Durch die Siedlung "Oberer Vormarkt" führt der Weg in den Gemeindewald. Entlang eines Waldpfades führt der Weg bergab zum Stephaniehain, über den diese Route zurück ins Stadtzentrum führt.




NAARNTALWEG


Der Naarntalweg verbindet das Wanderwegenetz der Stadt Perg mit Windhaag und der Naturparkgemeinde Rechberg. Vom Hauptplatz führt der Weg zur Naarnbrücke in der Dr.-Schober-Straße, wo er links Richtung Waldbad und Kuchlmühle abzweigt. Bergan entlang der Naarn führt der Weg bis Rechberg. Bei der Aschermühle kann auf dem neu eingerichteten Rastplatz eine sonnige Pause eingelegt werden. Der Weg kann auch von oben herab bewandert werden.



KULTURWANDERWEG


Am Hauptplatz startet dieser Weg, der wegen der Errichtung des „Münzbacher Zubringers“ lange Zeit gesperrt war. Seit Oktober 2010 ist er neu beschildert. Vom Hauptplatz führt der Weg über den Stephaniehain zum Waldbad und vorbei am Steinbruch und der Tontauben-Schießstätte hinter der Kuchlmühle zum „Edtbauer“. Weiter geht es dann Richtung Lehenbrunn/Pasching, wo beim Wirt eine kurze Pause eingelegt werden kann. Durch den Wald führt der Weg entlang des Baches zum Söllingbauer und durch den Gemeindewald auf Forststraßen zurück in die Stadt.*


* Varianten für den Rückweg:

Var. 1 folgt dem Bach bis zu den Seyr-Teichen weiter zur Straße, auf dem Gehsteig bis zum Seyr Parkplatz, kurz vorher kommen wir an einem Burgfriedstein vorbei über den Parkplatz und Park zur Naarnbrücke diese überqueren wir und gehen über den Hafnerplatz wieder zum Hauptplatz.


Var. 2 über den Steg zur Poschachersiedlung, durch die Siedlung zur Münzbacher Straße, gehen ein kurzes Stück auf der Straße, biegen dann rechts zum Schützenweg ein, vorbei an den Sträußen folgen wir dem Schützenweg und gehen über den Hafnerplatz zum Hauptplatz.



 

Wanderwegbeschreibung.pdf



WANDERLUST TRIFFT GAUMENFREUDE


 



KONTAKT:
Tourismusverband Perg
Obmann Klaus Manner
Ansprechpartner Günter Kowatschek
Stadtmarketing Perg
Dr.-Schober-Straße 10, 4320 Perg
+43 7262 53150-0 Fax DW 16
E-Mail: info@perg.at
Web: www.stadtmarketing.perg.at / www.oberoesterreich.at/perg

 


>> zurück zur Übersicht


       




LAG Perg-Strudengau,  A-4391 Waldhausen im Strudengau, Schlossberg 1/12, Tel. 07260 / 45255, Fax 07260 / 45255-4, info@pergstrudengau.at