HOME  l  NEWSLETTER  l  KONTAKT  l  IMPRESSUM  l  DOWNLOAD  l  INTERN


Bewusstseinsregion erhält OÖ Menschenrechtspreis 2018

Vor wenigen Wochen veranstaltete der Verein Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - St. Georgen das Zweite Internationale Menschenrechte-Symposium, dieses Mal mit dem Schwerpunkt Menschenwürde und Kinderrechte. Dafür wurde die Bewusstseinsregion am 10.12.2018 im Landhaus Linz von LH Mag. Thomas Stelzer mit dem OÖ Menschenrechtspreis 2018 geehrt. Der Preis wird alle 2 Jahre vergeben und zeichnete heuer neben der Bewusstseinsregion auch die ORF-Journalistin Dr.in Mathilde Schwabeneder aus. Es war eine sehr gelungene Feierlichkeit in einem würdigen Rahmen! 
Im Anschluss ließen wir den Abend gemeinsam beim Konstantin-Wecker-Konzert „Poesie ist Widerstand“ in Mauthausen ausklingen. Dadurch konnten neben dem Vereins-Obmann Bgm. Ing. Erich Wahl und seiner Frau GF Mag.a Andrea Wahl auch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer der Bewusstseinsregion an dem Preis teilhaben. Wir gratulieren dem Verein Bewusstseinsregion nochmals herzlich und freuen uns auf weitere gemeinsame bedeutende Projekte! 

  Hier geht's zum Tips-Artikel.
Hier geht's zum MeinBezirk-Artikel.

 

Bgm. Ing. Erich Wahl, MBA | LH Mag. Thomas Stelzer |
Dr.in Mathilde Schwabeneder | Mag.a Andrea Wahl | Manfred Hinterdorfer

Projektprüfungen Herrinnenhalle und Gobelwarte

Am 28.11.2018 führte das Land OÖ eine routinemäßige Prüfung der abgeschlossenen Projekte "Herrinnenhalle" im Keltendorf Mitterkirchen und der "Gobelwarte" in Grein durch. Herr Mag. Christoph Rechberger prüfte dabei die ordnungsgemäße Umsetzung der Projekte sowie die Vollständigkeit und Nachvollziehbarkeit der Unterlagen. Mit dabei waren die Projekt-Verantwortlichen, Anton Aichinger als Obmann des Keltendorf Mitterkirchen, und Anton Primetshofer als Obmann des Touristenklub Strudengau . Beide Prüfungen wurden positiv durchgeführt und bestätigt.   

links: Anton Aichinger | Elisabeth Neuhofer | Mag. Christoph Rechberger
rechts: Mag. Christoph Rechberger | Elisabeth Neuhofer | Anton Primetshofer


       

Eröffnung Kleinprojekt "Urgeschichtliche Funde" Arbing

Am Sonntag, 18.11.2018, wurde das Leader-Projekt „Urgeschichtliche Funde in Arbing“ offiziell durch Leader-Obmann NR Bgm. Nikolaus Prinz, Bgm. Josef Hiesböck, Kulturausschuss Obfrau Anna Pointner sowie Projektträger Gottfried Kranzl, Obmann des Dorferneuerungsvereins Arbing, eröffnet. Die Dauer-Ausstellung ist ab sofort in der Mehrzweckhhalle Arbing zu besichtigen und bereichert die Museumslandschaft in der Region Perg-Strudengau.

In den vergangenen Jahrzehnten wurden verschiedene urgeschichtliche Funde in Arbing entdeckt, die bis dato noch nicht veröffentlicht wurden. Mit diesem Projekt werden die Funde der Bevölkerung dauerhaft zugänglich gemacht und die Geschichte von Arbing anschaulich dargestellt.

HIER geht's zum TIPS-Artikel.
HIER geht's zum MeinBezirk-Artikel.

Leader-GF Manfred Hinterdorfer | Leader-Obmann NR Bgm. Nikolaus Prinz | Anna Pointner
Vbgm. Hermine Leitner | Gottfried Kranzl | Bgm. Josef Hiesböck


Voller Erfolg: 2. Internationales Menschenrechte-Symposium

Mit mehr als 700 TeilnehmerInnen war das 2. Internationale Menschenrechte-Symposion von 08. bis 11. November 2018 ein voller Erfolg! Dieses Mal legte die Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - St. Georgen den Fokus speziell auf Kinder- und Jugendrechte. Unter anderem füllten mehrere Ansprachen von VertreterInnen der Politik und Kirche, zahlreiche Workshops und Rundgänge, ein Poetry Slam sowie ein Podiumsgespräch zum Thema Hinschauen - NICHT wegschauen! das viertägige Event.

Wir gratulieren zur erfolgreichen Veranstaltung!

 HIER geht's zum TIPS-Artikel.
HIER geht's zum MeinBezirk-Artikel.
HIER geht's zum Rückblick der Bewusstseinsregion.

Foto: Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - St. Georgen

Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 - Seite 5

       







LAG Perg-Strudengau,  A-4391 Waldhausen im Strudengau, Schlossberg 1/12, Tel. 07260 / 45255, Fax 07260 / 45255-4, info@pergstrudengau.at